Jugendsozialarbeit an Schulen

In vielen Mittelschulen und Förderschulen, aber auch in Grund- und Realschulen gibt es das Angebot der Jugendsozialarbeit an Schulen, bei dem wir als Träger Kooperationspartner des Jugendamts sind.

Jugendsozialarbeit an Schulen (JaS) ist eine besonders intensive Form der Zusammenarbeit von Jugendhilfe und Schule. Sie unterstützt und fördert junge Menschen in ihrer Persönlichkeitsentwicklung. Auch bei schwierigen sozialen und familiären Verhältnissen sollen dadurch die Chancen junger Menschen auf eine eigenverantwortliche und sozialverträgliche Lebensgestaltung verbessert werden.

Die JaS-Fachkraft berät unterstützt und begleitet Schüler und Eltern, die Unterstützung brauchen:

  • Bei schulischen Schwierigkeiten
  • Bei Konflikten in der Familie
  • Bei persönlichen Problemen, Krisen und Fragestellungen
  • Bei Erziehungsfragen
  • Bei der Kontaktaufnahme mit anderen Stellen/Behörden

JaS ist ein freiwilliges und kostenfreies Angebot und unterliegt der Schweigepflicht.

Gefördert wird das Projekt aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums Arbeit und Soziales, Familie und Integration und den Kommunen.

Bei Fragen helfen wir Ihnen gerne weiter.

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf.